BEACHVOLLEYBALL BAD ST. LEONHARD

BEACHVOLLEYBALL BAD ST. LEONHARD
TURNIERREGELN OBEN AUF DER SEITE DES FREIZEITCLUB !!! Turnier am 5. August ab 9 Uhr, Freizeitanlage

Samstag, 27. Februar 2016

OSTERSCHINKENSCHNAPSEN DES LEONHARDER SPORTVEREIN




Am Samstag veranstaltete der SV Bad St. Leonhard ein Osterschinkenschnapsen. Obmann Siegfried Wadl durfte zahlreiche Mitglieder und Freunde des Leonharder Sportvereins, und des in unserer Region so beliebten Kartenspiels, begrüßen.

Als Schiedsrichter fungierte in bewährter Manier Hannes Kienberger 





Insgesamt nahmen zur Freude des Veranstalters, dem SV Bad St. Leonhard, mehr als 30 Personen am Osterschinken Turnier teil.






Nicht so gut lief es bei Vize Bgm. Mag. Siegfried Gugl. Trotz aller Bemühungen reichte es letztendlich nicht ganz um einen Platz in den Preisrängen zu ergattern.



Die besten acht Spieler ermittelten schließlich in aufregenden Duellen den Sieger und die weiteren Platzierungen.


 Die packenden Duelle der Leonharder Schnapser-Elite verfolgte auch ESV Obmann Martin Trippolt. Heuer waren für ihn die vorderen Plätze in weiter Ferne, aber mit etwas Übung ist viel möglich. Vielleicht schon beim Osterschinkenschnapsen des ESV am 12. März in der Eishütte ? 








Nach etwas mehr als drei Stunden war es soweit, und die erfolgreichen Spieler wurden mit Gutscheine für Osterschinken, Reindling und Selchwürste ausgezeichnet. Durchgeführt wurde die Siegerehrung von Obmann Siegfried Wadl und Vize Bgm. Mag. Siegfried Gugl.



Den 8. Platz beim Schnapsen des Leonharder Sportverein erreichte Peter Stückler (Bild oben). Weitere Preisträger waren:
7. Platz ... SVL Sektionsleiter Manfred Sturmer
6. Platz ... Herbert Schatz
5. Platz ... SVL Kantinenchef Hansi Sattler 
4. Platz ... Markus Isak
und der 3. Platz ging an Hannes Kienberger

Das Kartenglück war an diesem Tag dem SVL Ordnerobmann leider nicht hold. Als Letzter, so ist es Brauch, geht man aber nicht mit leeren Händen nach Hause und so gab es von Obmann Wadl ein Kartenspiel und eine Braunschweiger als Trostpreis.

Den 1. Platz beim Schnapsen 2016 des Sportvereins holte sich Nachwuchstrainer Dominik Wiltsche. In einem spannenden Finalspiel setzte er sich gegen Edmund Maurer durch. Für Dominik Wiltsche war es aber nicht der erste Erfolg bei einem Schnapsturnier. Im Jahr 2012 triumphierte er beim Hartl-Preisschnapsen (Gasthaus Schatz , Kliening) - Leonharder Blogspot berichtete damals exklusiv: PREISSCHNAPSEN HARTL 2012

Vize Bgm. Mag. Siegfried Gugl , Edmund Maurer (2. Platz) , Dominik Wiltsche (Sieger), Hannes Kienberger (3. Platz) und SVL Obmann Siegried Wadl

Leonharder Blogspot gratuliert dem SVL zur tollen Veranstaltung, aufgrund des großen Zuspruchs wird es im kommenden Jahr sicher eine Fortsetzung geben, und allen Preisträgern zum Kartenglück ;)

GENUSSFESTIVAL 2016


Vier Tage Kulinarik vom Feinsten. Vier Tage beste Stimmung. Vier Tage
musikalische Höhepunkte. Vier Tage Spaß für sämtliche Generationen.
Vier Tage gute Laune. Vier Tage Unterhaltung pur.


Aufgrund des großen Erfolges des Genuss-Festivals  im letzten Jahr, dreht sich auch heuer wieder am letzten Juli-Wochenende alles rund um Kulinarik und gute Musik.


Was Sie erwartet? Ein Festival für alle Sinne. Denn die Gastronomen und Vereine
von Bad St. Leonhard verwandeln den gesamten Hauptplatz in einen
einzigartigen Genuss-Hauptplatz.

GENUSSFESTIVAL 2016
PROGRAMM :

SEILER & SPEER - OPEN AIR KONZERT
Donnerstag, 28. Juli 2016

Jetzt Tickets sichern! Bei allen Raiffeisenbanken,
den Ö-Ticket-Vorverkaursstellen sowie auf 
www.oeticket.com !!!

Einlass: 18:45 Uhr
Konzertbeginn: 20 Uhr

FREITAG 29.7.2016

Kulinarik am Platz
ab 12 Uhr


Trachtenkapelle
Schiefling

19-20 Uhr


Begrüßung
20 Uhr

Petra Mayer
20.15 Uhr

Die Grafen
ab 21 Uhr



SAMSTAG 30.7.2016

Kulinarik am Platz
ab 12 Uhr

Vorausscheidung Jugendbewerb
13-14 Uhr
 
"Die Straße der Genüsse"
ab 14 Uhr

Dirndl Rocker
15-18.30/19 Uhr

Finale Nachwuchs-Show
19 Uhr

offizielle Begrüßung
20 Uhr

Egon 7
mit Mitternachtsshow
20 Uhr 15


SONNTAG 31.7.2016

Kulinarik am Platz
ab 10 Uhr

Radio Kärnten
Frühschoppen
mit Mike Tisal

11 Uhr

Das Programm kann noch erweitert und aktualisiert werden


Genussfestival Berichte auf "Leonharder Blogspot":
(zu den Berichten - bitte auf das jeweilige Jahr klicken)

Wir sehen uns, vom 28. Juli bis 31. Juli 2016 auf dem "Genuss-Hauptplatz Kärntens"

Freitag, 26. Februar 2016

SACHBESCHÄDIGUNG IN WOLFSBERG AUFGEKLÄRT


Nach intensiven Ermittlungen durch die Kriminaldienstgruppe der PI Wolfsberg wurden als Beschuldigte ein 18-jähriger Mann und eine 15-jährige Frau, beide aus Wolfsberg und beschäftigungslos, ausgeforscht. Beide Personen legten ein umfassendes Geständnis ab. Als Motiv gaben sie an, dass es sich dabei um eine Mutprobe gehandelt hat. Sie werden nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt. (lpdkaernten)

Mittwoch, 24. Februar 2016

SACHBESCHÄDIGUNG IN WOLFSBERG


Bisher unbekannte Täter besprühten in der Zeit von 19. bis 22. 02. in Wolfsberg, gleicher Bezirk, die Fassaden von 11 Gebäuden, 1 Zigarettenautomaten, Straßenleiteinrichtungen und Werbeschilder mit Lackspray und verursachten dadurch einen Sachschaden von insgesamt mehreren zehntausend €
(lpdkarenten)

Dienstag, 23. Februar 2016

OSTERMARKT UND KINDERFLOHMARKT IN ST. ANNA AM LAVANTEGG

Hobbykünstler Ostermarkt und
Kinderflohmarkt der Kinderfreunde Obdach
im ehemaligen Volksschulgebäude in  St. Anna am Lavantegg

Bei uns finden Sie ausschließlich von Hand gefertigte Waren,  von  österlichen Gestecken, Dekor-  und Geschenksartikeln über Bilder, Schmuck, Drechselarbeiten bis zu selbstgemachten Bienenprodukten, Likören, Schnäpsen uvm.

 Wann:  Sonntag, 13.03.2016 von 09:00 bis 15:00

Hat Ihr Kind schöne Spielsachen, Kleidung oder Sportartikel, die es nicht mehr braucht und verkaufen möchte? Dann nehmen Sie mit ihm doch am Kinderflohmarkt teil!
Tischgebühr EUR 5,00
Telefonische Anmeldungen bitte bis spätestens 10.03.2016 bei Fr. Nicole Glatz (0664 1924485)

Für Ihr leibliches Wohl sorgt unser Buffet!



Die Aussteller, die Kinderfreunde Obdach sowie die Gemeinde Obdach freuen sich auf Ihren Besuch!

Montag, 22. Februar 2016

EINBRUCHSDIEBSTAHL IN FRANTSCHACH ST. GERTRAUD


In der Nacht auf den 22. Februar 2016 brachen unbekannte Täter durch Aufzwängen eines Fensters in ein Firmengebäude in der Gemeinde Frantschach-St. Gertraud, Bezirk Wolfsberg, ein. Sie durchwühlten ein Büro und stahlen Bargeld und Werkzeug in derzeit unbekannter Menge. Im Keller zwangen die Täter eine weitere Türe auf und stahlen weiteres Werkzeug. Die Schadensumme ist noch nicht bekannt. (lpd)

Sonntag, 21. Februar 2016

LEONHARDER SCHI UND SNOWBOARD- STADTMEISTERSCHAFT 2016


Am Samstag veranstaltete die Stadtgemeinde Bad St. Leonhard die Schi und Snowboard Stadtmeisterschaft 2016 am Klippitztörl . Sportreferentent VzBgm. Dieter Dohr durfte sich über mehr als 50 Teilnehmer freuen , welche bei traumhaften Wetter,- und Pistenverhältnisse ihre Stadtmeister im Snowboarden, Herren und Damenbewerb und in der Mannschaftswertung kürten. Ausgezeichnet wurden auch die erfolgreichsten Starter in den jeweiligen Altersklassen. Für eine perfekte Durchführung und Zeitnehmung des Rennens sorgte der ASKÖ Klippitztörl mit Obfrau Stv. Edith Starzacher und ihrem Team.


















SIEGEREHRUNG 
bei Gottfried Morolz und seinem Team in
DIE BAR - PRISSE


SNOWBOARD DAMEN 
Andrea Schatz   57,29

SNOWBOARD HERREN  
1. Wolfgang Wiltsche   51,80
2. Julian Wiltsche      1:06,35


BAMBINI weiblich
Lea Darmann   4:30,57



BAMBINI männlich
1.   David Karner   43,69
2.   Elias Dorner    59,45
3. David Abraham 1:07,27


KINDER1 weiblich
1.  Lorina Wiltsche   57,14
2.  Selina Schatz     57,24

KINDER1 männlich
1. Luca Drage   45,65
2. Gabriel Gönitzer   47,83
3. Lukas Trippolt   1:00,67


KINDER2 weiblich
1.   Daniela Reiterer   39,27
2.   Christina Karner   46,33


SCHÜLER1 weiblich
1.   Sarah Dorner   47,74
2.   Verena Trippolt   53,82

SCHÜLER1 männlich
1.   Fabian Drage   48,84
2. Gabriel Wiltsche 1:54,95

SCHÜLER2 weiblich
Ines Dorner   45,24

SCHÜLER2 männlich
1. Marcel Trippolt   44,91
2. Moritz Sorger   48,20

JUGEND1 männlich
Andreas Steinkellner   46,15

Der erfolgreiche Schi;- und Snowboard- Nachwuchs der Stadtgemeinde Bad St. Leonhard

AK (Altersklasse) 4 Damen
1. Edith Starzacher   55,93
2. Christine Hafner   58,15
3. Lisbeth Schiechl   59,11

AK 2 Damen
1. Roswitha Schatz   47,44
2. Sonja Rieger         51,06

AK 1 Damen
1. Nina Drage   38,27
2. Christina Pichler   38,75
3. Ina Darmann   54,34

AK 4 Herren
Reinhard Schiechl 38,22

AK 3 Herren
1. Fritz Schüssler   43,26
2. Walter Weiss   48,04
3. Franz Schlatte   49,91

AK 2 Herren
1. Günther Karner   36,90
2. Thomas Salzmann   39,87
3. Robert Kreuzer   39,97
4. Roland Pichler   40,14
5. Horst Abraham   40,87
6. Dieter Dohr   47,17
7. Reinhard Schlögl   48,72

AK 1 Herren
1. Egon Dorner   40,94
2. Markus Sorger   42,10



ALLGEMEINE KLASSE männlich
1. Mario Schüssler   39,27
2. Andreas Mellunig   45,36


GÄSTE Damen
1. Simone Pirker   44,33
2. Chiara Pirker   45,40
3. Isabella Pirker   57,09

GÄSTE Herren
1. Johann Dorner   38,13
2. Rudolf Drage   42,62


Alle erfolgreichen Teilnehmer der Schi und Snowboard Stadtmeisterschaft 2016





MANNSCHAFTSWERTUNG

3. Platz :  U8 SVL MINIS
David Karner, Luca Drage, Christina Karner
2:15,67

2. Platz :  DIE MOLA & DA LEHRBUA
Mario & Fritz Schüssler, Andreas Mellunig
2:07,89

1. Platz : U8 SVL OLDIES
Nina Drage, Günther Karner, Christina Pichler
1:53,92


STADTMEISTER 2016

SNOWBOARD STADTMEISTERIN 2016
ANDREA SCHATZ


SNOWBOARD STADTMEISTER 2016
WOLFGANG WILTSCHE


SCHI- STADTMEISTERIN 2016
NINA DRAGE

SCHI STADTMEISTER 2016
GÜNTHER KARNER

MANNSCHAFTS STADTMEISTER 2016
U8 SVL OLDIES

Alle Stadtmeister 2016 mit Sportreferent VzBgm. Dieter Dohr, GR Edith Starzacher und GR Eduard Mitterbacher

Das Team Badido erreichte in der Mannschaftswertung den 5. Platz

Heuer fuhren sie selber nicht mit bei der Stadtmeisterschaft, dafür feuerten sie kräftig ihren Nachwuchs an : ESV Obmann Martin Trippolt (links) und SVL Sektionsleiter Manfred Sturmer (rechts)

Mit ihrem Lehrbuam konnten die Schüssler-Mola sehr zufrieden sein ! Nach einem Torfehler von Rene kam die Zeit des Lehrbuam Andreas in die Wertung und sie reichte für den sensationellen 2. Platz in der Mannschaftswertung. Über dieses tolle Ergebnis freute sich natürlich auch Fritz Schüssler sen.








.

.
.

:)

:)
:)
Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft