Dienstag, 31. Januar 2017

STRAUSSENHOF SCHOBEREGGER - EIN STÜCK AFRIKA IM SCHÖNEN LAVANTTAL


Um einen Strauß aus der Nähe zu sehen muss man nicht in einen Zoo oder gar in die Savannen und Wüsten Afrikas, wo der größte Vogel der Erde beheimatet ist, es genügt schon ein kurzer Abstecher ins Obere Lavanttal. Am Schobereggerhof in Weitenbach betreibt Walter Steinkellner gemeinsam mit Freundin Christina eine Straußenfarm, auf der sich derzeit 19 dieser imposanten Laufvögel tummeln.


Mit dem Gedanken am eigenen Hof Strauße zu züchten, spielte Walter Steinkellner schon längere Zeit. Nach reiflicher Überlegung war es im Jahr 2015 soweit und er realisierte seine Straußenfarm mit 10 Kücken. Kurze Zeit später übernahm er von einem Klagenfurter Züchter weitere Strauße, die am Schobereggerhof streng getrennt in Mast und Zuchtgehegen gehalten werden.


Für die Haltung dieser Tiere bedarf es einiges an Wissen, welches man sich bei verbindlichen Kursen aneignen und jährlich auffrischen muss. Sehr wichtig ist bei der Aufzucht die richtige Zubereitung der Futtermischung.


Es ist kaum zu glauben, aber das Straußenfleisch war bis in die 1980'er Jahre für die Zucht uninteressant. Erst danach und mit mehr Bewusstsein der Menschen für gesunde Ernährung, nahm die Bedeutung dieses fett,- und cholesterinarmen Fleisches extrem zu.


Aber nicht nur das Straußenfleisch vom Schobereggerhof ist sehr begehrt, was die stetig steigende Nachfrage belegt, sondern auch Straußeneier und Erzeugnisse aus Federn, Straußenfett und Leder sind sehr beliebt. Alle Straußenprodukte sind natürlich direkt am Hof erhältlich.


Walter und Christina würden sich sehr freuen Euch als Besucher am Straußenhof Schoberegger begrüßen zu dürfen. Eine Besichtigung ist nach telefonischer Anmeldung möglich.


Sonntag, 29. Januar 2017

DEMNÄCHST AUF LEONHARDER BLOGSPOT

Am Sonntag besuchte ich den Straußenhof Schoberegger in Weitenbach. Von Straußenhofbetreiber Walter und seiner Freundin Christina erfuhr ich so einiges über Strauße, die größten Vögel der Erde. Einen Bericht und Bilder von meinem Ausflug zum Straußenhof gibt es demnächst hier auf www.leonharder.blogspot.com

LEI BLAU BEIM VILLACHER FASCHING 2017




LEI BLAU trifft LEI LEI - die Leonharder Faschingsgilde besuchte die Faschingssitzung der Villacher Faschingsgilde



Angeführt von ihrer Lieblichkeit Kerstin II. Schriefl und seiner Spaßfröhlichkeit Sepp II. Josef Reiterer besuchte am vergangenen Freitag eine Abordnung der Leonharder Faschingsgilde eine Sitzung der Villacher Faschingsgilde im Congress Center Villach.

 Minister Markus Sturmer (Prinz 2011) und Gerhard Penz (Prinz 2015), Akteur auf der Leonharder Faschingsbühne amüsierten sich bei der Sitzung der Villacher Narren


Ihre Lieblichkeit Silvia II. , Faschingsprinzessin 2016, wird bei der Seniorensitzung am kommenden Mittwoch und bei der 1. Sitzung der Faschingsgilde Bad St. Leonhard noch einmal auf der LEI BLAU Faschingsbühne im Kulturheim zu sehen sein.




Zu Beginn der Sitzung wurde unser Prinzenpaar vom Villacher Prinzenpaar, Fidelius dem 62. und Valentina I., mit dem Villacher Faschingsorden ausgezeichnet.










 Unser Prinz 2016, Harald II. Melcher, mit seiner Gattin und dem Villacher Prinzenpaar 2017, Fidelius dem 62. und Valentina I. . Gemeinsam mit den Clagenfurther Stadtrichtern zählt die Villacher Faschingsgilde, angeführt von ihrem Prinzenpaar, zu den Ehrengästen der Seniorensitzung am Mittwoch im Kulturheim.


Nach einem sehr unterhaltsamen Abend in Villach, ging es für die Leonharder Narren wieder zurück nach Hause, wo am nächsten Tag schon die Generalprobe stattfand. Leonharder Blogspot wünscht gutes Gelingen bei den insgesamt 6 Sitzungen der Faschingsgilde Bad St. Leonhard.


Mittlerweile steht auch die Gewinnerin des "LEI BLAU 2017-Gewinnspiel", an dem rund 150 Personen teilgenommen haben (DANKESCHÖN !), fest. Die zwei Eintrittskarten für die 4. Sitzung am 17. Februar im Kulturheim, zur Verfügung gestellt von der Faschingsgilde Bad St. Leonhard, hat Rosemarie Eichwalder gewonnen. Leonharder Blogspot und die Leonharder Faschingsgilde gratulieren recht herzlich !

Montag, 23. Januar 2017

ZIVILSCHUTZVERBAND ZEICHNET GEMEINDELEITER AUS


Der Zivilschutz Gemeindeleiter der Stadtgemeinde Bad St. Leonhard, Stadtrat Heinz Joham, wurde vom österr. Zivilschutzverband in Anerkennung und Wertschätzung der besonderen Verdienste um den Zivilschutz in Österreich und die Verbreitung des Selbstschutzgedankens mit der bronzenen Verdienstmedaille ausgezeichnet. Diese wurde ihm von Bgm. Simon Maier anlässlich der letzten GR- Sitzung in würdiger Form überreicht Stadtrat Heinz Joham wurde vom Bürgermeister auch zum Sicherheitsgemeinderat für Bad St. Leonhard bestellt und wird in Zukunft beim Projekt "GEMEINSAM SICHER" als Bindeglied zwischen Bevölkerung, Gemeindevertretung und Polizei tätig sein.

FEUERWEHRBALL IN SCHIEFLING


Der letzte Ball des heurigen Faschings in unserer Gemeinde, ehe die Sitzungen der Leonharder Faschingsgilde beginnen, fand am vergangenen Wochenende in Schiefling statt. Die Feuerwehr Schiefling veranstaltete ihren traditionellen Feuerwehrball im Gasthaus Simerlwirt.




Kommandant Franz Berger jun. (Bild unten) konnte zahlreiche Abordnungen sämtlicher Feuerwehren des Oberen Abschnitts und der benachbarten Steiermark begrüßen . Musikalisch umrahmt wurde der Ball von den Bierbaumer Buam aus dem Görtschitztal. Für beste Stimmung im beheizten Discozelt sorgten die Sound Society DJ's.








Unter den Ehrengästen war auch das diesjährige Prinzenpaar der Faschingsgilde. Spaßfröhlichkeit Sepp II. und ihre Lieblichkeit Kerstin II., im Bild oben mit FF-Kommandant Berger.



Obwohl in Kliening der Eisstock-Stadtmeistertitel gefeiert wurde, war die FF Kliening auch in Schiefling mit einer kleinen Abordnung vertreten.










Von den zahlreichen Besuchern des FF Ball in Schiefling sehr gut angenommen, wurde auch heuer wieder der große Glückshafen.

Für Vize Bürgermeister Mag. Siegfried Gugl (rechts) ist der traditionelle Feuerwehrball beim Simerlwirt ein Pflichttermin im Veranstaltungskalender unserer Gemeinde und als Schieflinger auch ein Heimspiel.






Stark vertreten war auch die Feuerwehr Bad St. Leonhard. Mit dabei waren u.a. Kommandant Stv. Alfred Gollob und im Bild unten Kameradschaftsführer Franz Steinbauer mit Gattin.





Lange Jahre war Heinz Joham Kommandant der Feuerwehr Schiefling, als Stadtrat und Feuerwehrreferent ist er auf Gemeindeebene Ansprechspartner für die Feuerwehren. Den Feuerwehrball besuchte er mit seiner Gattin.




.

.
.

:)

:)
:)
Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft